Hautkrebs Vor- und Nachsorge

Die UV-Strahlung nimmt auch in unseren Breitengraden stetig zu. Daher wächst das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Allein in Deutschland sind es pro Jahr etwa 250.000 Menschen, bei denen eine aktinische Keratose, ein Basaliom oder gar ein Melanom festgestellt wird. Damit Sie gesund bleiben, ist eine regelmäßige Vorsorge wichtig – und eine zuverlässige Behandlung und Nachsorge im Fall einer Erkrankung.

 

Hautkrebs-Vorsorge

Indem ich zunächst Ihren Hauttyp bestimme, kann ich Ihr persönliches Risikoprofil ableiten und sehen, welche Schutzmaßnahmen und Untersuchungsintervalle für Sie wichtig sind. Im Rahmen des Hautkrebsscreenings inspiziere ich die Haut und die angrenzenden Schleimhäute. Danach beurteile ich die Muttermale mit der Vergrößerungslampe. Bei der computergestützten Auflichtmikroskopie werden anschließend alle Auffälligkeiten genau dokumentiert, analysiert und gespeichert.

Hautkrebs-Therapie

Durch regelmäßige Muttermalkontrollen kann ich Veränderungen früh erkennen. Manchmal ist eine ambulante Entfernung im Praxis-OP notwendig. Bei Hautkrebsvorstufen wie aktinischen Keratosen erziele ich mit Laser oder photodynamischer Therapie sehr gute Erfolge. Bei der PDT reibt man erkrankte Areale mit einer Creme ein. Der Wirkstoff gelangt so in die Zellen, die durch Bestrahlung selektiv zerstört werden.

Hautkrebs-Nachsorge

Wenn bei Ihnen eine Hautkrebserkrankung behandelt wurde, ist die regelmäßige Kontrolle ganz besonders wichtig. Per Post erinnern wir Sie rechtzeitig daran, den nächsten Termin in unserer Praxis zu vereinbaren. Neben der eingehenden dermatologischen Untersuchung werden Sie bei der Gelegenheit umfassend beraten, wie Sie Ihre Haut sinnvoll schützen und gesund erhalten können.

Weitere Leistungen für Sie:

Klassische Dermatologie
Ambulante Operationen
Allergien
Lasertherapie
Kinderdermatologie
Ästhetische Dermatologie
Medizinische Kosmetik